Herzlich Willkommen auf der Homepage der Stadt Berga-Wünschendorf.

Die Seite wird zur Zeit überarbeitet. Eine vollständige Homepage, mit allen Ortsteilen gibt es zeitnah.

Wichtige Informationen finden Sie jedoch schon hier, auf dieser Übergangsseite.

Icon - Foto des Rathaus der Stadt Berga

Rathaus

Öffnungszeiten
Ämter
Kontakte

Icon - Foto der Eiche

Leben in Berga

Wohnen & Bauen
Schulen
Vereine

Icon - Foto Veranstaltung

Veranstaltungen

Was ist los
in Berga und
Umgebung

KZ Häftlingsfriedhof
"Am Baderberg"

Informationstafeln
und Übersetzungen


Icon - Logo der Bergaer Zeitung

Amtsblatt

zum Download
als PDF

Gemeindeneugliederung 2024

Icon - Foto Bücherstapel

Stadtbibliothek

Städte-
partnerschaften

Berga/Elster pflegt 4 Städtepartnerschaften... 

NEWS


Informationen zu Sitzungen

Aktuelle Informationen zu Sitzungen des Stadtrates und der Ausschüsse finden Sie unter https://www.stadt-berga.de/stadtrat/

Ihre Stadtverwaltung

Änderung der Postleitzahl

Sehr geehrte Einwohner und Einwohnerinnen,
wir möchten Sie über die Änderung der Postleitzahl zum 15.06.2024 informieren. Ab diesem Zeitpunkt gilt für die gesamte Stadt die einheitliche Postleitzahl 07980 Berga-Wünschendorf.
Die Deutsche Post AG wird für alle Einwohner des Ortsteils Wünschendorf einschließlich aller dazugehörigen Orte Cronschwitz, Meilitz, Mildenfurth, Mosen, Pösneck, Untitz, Veitsberg, Wünschendorf, Zossen, Zschorta die Postleitzahl umstellen.

bisherige Postleitzahl: 07570 Berga-Wünschendorf
neue Postleitzahl: 07980 Berga-Wünschendorf

Nach Auskunft der Deutschen Post AG können Sie bei Ihrer Adresse den jeweiligen Ortsteil zwischen Ihrem Namen und der Straße einfügen. Für die Zustellung der Post ist dies nicht erforderlich.

gez. Heinz-Peter Beyer
Beauftragter Bürgermeister

Allgemeinverfügung
zur Straßenumbenennung in der Stadt Berga-Wünschendorf zur Beseitigung
von Doppelung der Straßennamen
Mit der Bildung der neuen Stadt Berga-Wünschendorf zum 01.01.2024 war es zwingend erforderlich vier gleichlautende Straßennamen innerhalb des neuen Gemeindegebietes zu ändern. Der § 5 Abs. 3 der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung – ThürKO) gibt vor, dass gleichlautende Bezeichnungen von Straßen, Wegen, Plätzen, Brücken und öffentlichen Einrichtungen innerhalb derselben Gemeinde unzulässig sind. Daher ist bei einer Gemeindeneugliederung die Gemeinde immer verpflichtet, unverzüglich durch entsprechende Umbenennungen Doppelbenennungen zu beseitigen.
1. folgende Straßen werden zum 15.06.2024 umbenannt:

in Berga:
alter Straßenname - neuer Straßenname
Poststraße - Am Postberg
Kirchplatz - Pfarrgasse

in Wünschendorf:
alter Straßenname - neuer Straßenname
Bahnhofstraße - Lindenstraße
Gartenstraße - Blumenstraße 

2. Mit in Kraft treten zum 15.06.2024 sind die neuen Straßennamen zu verwenden.
3. Für die Allgemeinverfügung wird die sofortige Vollziehung angeordnet.
Begründung:
Das Interesse der Allgemeinheit an einer eindeutigen und übersichtlichen Adressierung zum Zwecke der reibungslosen Postzustellung ist genauso bedeutsam wie die Anforderungen anderer öffentlicher Institutionen wie Polizei, Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz an eine schnelle und
reibungslose Auffindbarkeit von Adressaten. Insbesondere zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung und zum Schutz der individuellen Rechtsgüter des Einzelnen, wie Leben und Gesundheit, ist die Stadt Berga-Wünschendorf ihrer Handlungspflicht nachgekommen. Die
Anordnung der sofortigen Vollziehung der Verfügung gemäß § 80 Abs. 2 Nr. 4 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) vom 19.03.1991 in der derzeit geltenden Fassung erfolgt im öffentlichen Interesse und unter pflichtgemäßer Abwägung der widerstreitenden Interessen. Das öffentliche Interesse liegt im Wesentlichen in der Notwendigkeit begründet, die Straßenumbenennungen schnellstmöglich durchzusetzen, damit andere Behörden und Institutionen
ihre Datenbestände aktualisieren können. Im Ergebnis der Interessenabwägung überwiegt somit die Notwendigkeit der Straßenumbenennungen zum 15.06.2024 gegenüber dem Interesse der
betreffenden Einwohner und Gewerbetreibenden an der Beibehaltung der alten Adressen aus finanziellen, traditionellen, betrieblichen oder sonstigen Gründen. Die Einwohner der betroffenen Straßen wurden im Vorfeld angeschrieben und somit an der Namensfindung beteiligt. Die eingereichten Vorschläge wurden aufgenommen und zur Beschlussfassung dem Stadtrat vorgelegt.
gez. Heinz-Peter Beyer
Beauftragter Bürgermeister

Information des Einwohnermeldeamtes:
Durch die vorstehenden Änderungen sind alle betroffenen Anwohner aufgefordert, ihr Ausweisdokument ab 15.06.2024 ändern zu lassen. Dabei erfolgt die Änderung der Adresse auf dem vorhandenen Personalausweis, sofern dieser noch gültig ist. Die Änderung der Adressdaten auf dem Ausweis ist gebührenfrei. Sollte kein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) vorhanden sein, muss ein neues Dokument gebührenpflichtig beantragt werden.

Die Stadtverwaltung Berga-Wünschendorf informiert:

Das Einwohnermeldeamt in Berga ist vom
10.06. bis 21.06.2024
geschlossen.
Gerne können Sie unser Bürgerbüro in Wünschendorf aufsuchen. Die Öffnungszeiten sind:
mittwochs 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
donnerstags 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr;
Adresse: Poststraße 8, 07570 Berga-Wünschendorf.

Wir bitten um Kenntnisnahme.

gez. Heinz-Peter Beyer
Beauftragter Bürgermeister

Endgültiges Ergebnis der Wahl vom 26.5.2024 und 09.06.2024

Das endgültige Ergebnis der Kommunalwahl erfahren Sie hier... und unter dem Menü Rathaus - Wahlen.

Zum Termin der Europawahl am 09.06.2024 finden gleichzeitig die Stichwahlen zum Bürgermeister und Landrat statt.

Ihre Stadtverwaltung

Stellenausschreibung Erzieher/in Kita Regenbogen

Die Stadtverwaltung Berga-Wünschendorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Erzieher/in (m/w/d) für die Kindertagesstätte Regenbogen. Kommen Sie zu uns und ergänzen unser Team mit Ihren persönlichen Stärken. Unserer Kindertagesstätte ist eine offene Einrichtung für bis zu 80 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt. weiterlesen...

Ihre Stadtverwaltung

Formular zur Erstattung der Ummeldegebühren für KFZ

Das Formular zum Download finden Sie  HIER.

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Berga-Wünschendorf


Zunächst wünschen wir Ihnen, Ihren Familien und Freunden ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2024.
Es wird viel neues auf uns alle gemeinsam zukommen. Die Fusion unserer beiden Orte Berga/Elster und Wünschendorf/Elster zur neuen Stadt Berga-Wünschendorf ist zum 01. Januar 2024 in Kraft getreten. Nun gilt es schnellstmöglich, die Arbeitsfähigkeit im Stadtrat und seinen Ausschüssen sowie der Stadtverwaltung vollständig zu sichern. Besonderer Schwerpunkt wird hier das Einwohnermeldeamt sein.
Die Zusammenführung der Einwohnermeldedaten beider Gemeinden erfolgt in der Woche 22.-26.01.2024. Daher bleibt das Einwohnermeldeamt in diesem Zeitraum geschlossen. Ab 29.01.2024 ist eine Umschreibung Ihrer Adressdaten auf dem Personalausweis und Reisepass möglich. Hierfür bieten wir Ihnen zusätzliche Öffnungszeiten am 29.01., am 31.01. und am 01.02.2024 in der Zeit von 09.00- 12.00 Uhr an. Dokumente, die noch im Jahr 2023 beantragt wurden, können dann gern ab 29.01.2024 abgeholt werden. Bitte beachten Sie, dass die Anschrift bei der Abholung der Dokumente abgeändert wird.

Der Hauptverwaltungssitz ist im Rathaus in Berga.
Anschrift: Stadtverwaltung Berga-Wünschendorf, Am Markt 2, 07980 Berga-Wünschendorf. Tel.: 036623 607-0; E-Mail: info@stadtbw.de; Homepage: www.stadtbw.de

Öffnungszeiten: Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr, Donnerstag: 13.00 - 15.00 Uhr und Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Die Baumaßnahmen zur Sanierung des Wünschendorfer Rathauses gehen zügig voran, so dass die Außenstelle im Rathaus in Wünschendorf voraussichtlich zum 01.03.2024 eröffnet werden kann. Öffnungszeiten und Kontaktdaten geben wir rechtzeitig bekannt. Bis dahin helfen wir Ihnen in Berga weiter.

Da wir von der Deutschen Post AG die Information erhalten haben, dass die neue Postleitzahl der Stadt Berga-Wünschendorf in 07980 abgeändert wird, empfehlen wir den Einwohnern des Ortsteiles Wünschendorf mit der Umschreibung der Adresse bis April 2024 zu warten. Dies erspart Ihnen den doppelten Weg zu uns. In besonders dringenden Fällen können Sie natürlich die Ummeldungen schon vorher vornehmen lassen. Jedoch muss dann nach dem 01.04.2024 leider eine weitere Umschreibung erfolgen.

Für alle Fahrzeughalter ist es Pflicht in Folge der Adressänderung bei der Zulassungsstelle des Landkreises Greiz in Weida, Am Schafberge 5, die Änderung der Halterdaten vornehmen zu lassen. Diese Änderung ist gebührenpflichtig. Der Stadtrat soll in seiner ersten Sitzung zur Gebührenerstattung eine Entscheidung treffen. Für die Berichtigung der Daten gibt das Landratsamt eine Frist bis zum 31.12.2024 vor. Bitte beachten Sie, dass Sie zuvor unbedingt die Adressdaten Ihres Personalausweises bei uns ändern lassen müssen. Weitere Fragen dazu beantwortet Ihnen direkt die Zulassungsstelle. Die Kraftfahrzeuganmeldungen sind nach anfänglichen Schwierigkeiten wieder problemlos möglich. Danke an das Landratsamt Greiz für die gute Zusammenarbeit.

Sollten dennoch Missstände aufgetreten sein oder noch auftreten, bitten wir um Ihr Verständnis. Auch für uns ist eine Gebietsreform in dieser Größenordnung Neuland. Für Hinweise und Anregungen sind wir Ihnen sehr dankbar. Unser Bestreben ist es hierbei, die Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger so gering wie nur möglich zu halten.
Auch bei unserem Amtsblatt kommt es zu Neuerungen. Über das neue Layout wird der Stadtrat beraten und beschließen. Die Termine für den jeweiligen Redaktionsschluss entnehmen Sie bitte der Homepage. Wir wollen auch weiterhin wichtige Informationen unserer Kindereinrichtungen, Schulen, Vereine und Kirchen in diesem regionalen Medium veröffentlichen.

Also, bleiben Sie optimistisch und guter Dinge. Wir sind gern für Sie da.

Ihr                                                                             

Heinz-Peter Beyer                                                    
Beauftragter Bürgermeister                                    
Berga-Wünschendorf

Öffentliche Bekanntmachung

Informationen und Downloads zum Bebauungsplan
"Hinterm Hofgut Meilitz" finden Sie HIER.


Schäden bei Glasfaserausbau durch die Telekom

Der Abschluss des Glasfaserausbaus steht bevor und die Bauleistungen müssen geprüft werden.

Um alles zu erfassen, bitten wir um Ihre Mithilfe bei der Feststellung der Mängel im Zuge des Ausbaus im Stadtgebiet der Stadt Berga/Elster. Wem etwas aufgefallen ist, kann dies gern per E-Mail an info@stadt-berga.de mit genauer Ortsangabe, Art der Beschädigung und gern auch einem Foto oder alternativ per Telefon unter 03 66 23 / 60 70 melden.

Liebe Kinder, Jugendliche und Eltern der Stadt Berga.

Der Jugendclub bleibt vorübergehend geschlossen.
Wir arbeiten an einer zeitnahen Lösung und werden neue Informationen über diese Seite veröffentlichen.
(Telefonische Erreichbarkeit AWO KV Greiz e.V.: 036603/52462)

Der KulturPass kommt!
Dein Geschenk zum 18. Geburtstag: 200 Euro für Kultur


Was ist der Kulturpass?

Information zur Satzung der Thüringer Tierseuchenkasse über die Erhebung von Tierseuchenkassenbeiträgen für das Jahr 2023

Öffentliche Bekanntmachung der EU-Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG
Abschluss der Lärmkartierung 2022

Gemäß der Artikel 9 der EU-Umgebungslärmrichtlinie (2002/49/EG) sowie § 47e Abs. 1 BImSchG i.V.m. § 7 der 34. BImSchV und § 3 Abs.1 Nr. 2 der Thüringer Immissionsschutz-
Zuständigkeitsverordnung - ThürImZVO - ist die Stadtverwaltung Berga/Elster verpflichtet, die Öffentlichkeit über die Veröffentlichung der Lärmkarten durchzuführen.


Unter folgenden Link 
https://tlubn.thueringen.de/umweltschutz/immissionsschutz/ul vom Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz haben Sie die Möglichkeit, die aktuellen Daten sowie die „Lärmkarte Straßenverkehr 2022“ mit den wichtigsten Ergebnissen und Informationen der Kartierung einzusehen.

Einfacher Mietspiegel für den Landkreis Greiz aktualisiert

Der Landkreis Greiz hat einen neuen Mietspiegel erstellt. Er gilt seit dem 1. Januar 2022 und ist eine Fortschreibung und Aktualisierung der vorhergehenden Datenerhebung. Diese erfolgte erneut unter Federführung des Bereichs Wohnungsbauförderung in Zusammenarbeit mit den regionalen Vertretern von Mieter- und Vermieterverbänden sowie Mietpreissachverständigen.
Der Mietspiegel gibt Auskunft über die ortsübliche Vergleichsmiete im Landkreis Greiz. Dafür wurden die gemeldeten Daten der zurückliegenden fünf Jahre von insgesamt 4057 Wohnungen ausgewertet. Demnach ergibt sich eine durchschnittliche Nettokaltmiete von 4,92 Euro pro Quadratmeter für unseren Landkreis.
Der kompletten Mietspiegel ist schon jetzt abrufbar auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-greiz.de. Ebenso wird er im Amtsblatt Nr. 02-2022 veröffentlicht, das turnusmäßig am 11. Februar 2022 erscheint.

Abbildung der Infobroschüre der Stadt Berga

Die neue Info-Broschüre
über unsere schöne Stadt ist verfügbar.

Sie können sie schon jetzt hier downloaden:


Button Logo Vogtland

Enter your text here...